Pasta selber machen – eine eigene Kunst

Pasta mit Muscheln

Pasta mit Muscheln

Eigentlich sagt man, dass Pasta machen nicht so leicht ist, aber das liegt wahrscheinlich nur daran, dass wir alle ziemlich faul geworden sind seitdem es soviel fertige/halb fertige Produkte in den Supermärkten gibt. Wer italienische Pasta kennt, weiß dass diese frisch einfach am besten schmeckt und will darauf nicht mehr verzichten. Wenn Sie also im letzten Sommerurlaub eine tolle Pasta gegessen haben und nun nicht mehr darauf verzichten wollen schaffen Sie sich eine Pasta Walze an. Die Profi-Pasta-Walze AT970A und die Schneidaufsätze von Kenwood sind für die Kenwood Chef und Major Küchenmaschinen gedacht. Mit diesen Geräten kann die Pasta nur gelingen. Egal ob Sie Linguine, Fusilli oder die üblichen Lasagneplatten machen wollen, es wird gelingen.

 

Pasta Grundrezept für 4 Personen

400 g Mehl

1 Prise Salz

4 EL Olivenöl (nach Belieben)

4 Eier (verquirlt)

Zutaten zusammenmixen, gut durchkneten und den fertigen Teig dann 30 min. gehen lassen. Danach den Teig in vier Teile aufteilen, jeden einzelnen ausrollen und dann durch die Pastawalze. Danach je nach gewünschter Pasta den passenden Aufsatz wählen und die „platten“ Teigteile durchziehen. Die fertige Pasta  kann dann in kochendes Salzwasser gegeben und ca. 6 min gekocht werden. Danach abgießen und abtropfen lassen.

Variationen:

Vollkornnudeln
100 g Weißmehl durch 100 g Vollkornmehl ersetzen.

Pasta Verde (Grüne Nudeln)
150 g Spinat so klein wie möglich hacken und dann unter die Teigmischung mengen.

Schwarze Nudeln
2 TL Sepiatinte zur Teigmischung geben.

Kräuternudeln
Benutzen können Sie alle weichen Kräuter, die den Nudeln mehr Geschmack verleihen und die Sie mögen. Wir empfehlen Petersilie und Basilikum. Kräuter einfach im Multi-Zerkleinerer mit dem Edelstahlmesser klein hacken. Danach unter die anderen Zutaten mischen. Diese Nudeln müssen Sie nach dem Kochen nur noch in Knoblauchöl eine Minute anbraten und zum Schluss mit Parmesan anrichten.

Rote Pasta
2 EL Tomatenmark zur Teigmischung geben und nur 2 EL Olivenöl zugeben.

 

Also gestalten Sie jetzt Ihre Pasta genau so, wie Sie das gerne hätten. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg

Beitrag teilen:

  • Facebook